Kawasaki KX65

Kawasaki KX65 im Überblick

Das Modell KX 65 von Kawasaki verfügt über ein sehr agressives Styling, genauso, wie die größeren Modelle von Kawasaki. Die einzelnen Punkte der Kawasaki KX 65 und Veränderungen des aktuellen Modells im Überblick:

Kawasaki KX65 – Technische Daten

Hochleistungs-Zweitaktmotor eingebaut

Bei diesem Modell sind die Form der Auslasskanäle und der Überströmschlitze für eine Hochleistung im oberen Drehzahlbereich geschaffen worden. Auch die Auspuffanlage wurde bei diesem Modell zur Steigerung der Leistung ebenfalls im oberen Drehzahlbereich neu abgestimmt und eingestellt. Auch wurde bei dem aktuellen Modell der Zylinder direkt mit dem Kurbelgehäuse verschraubt. Dasselbe erfolgte auch mit dem Kopf des Zylinders. Dies führt zu einer Standfestigkeit bei Rennbedingungen.

Eine ebenfalls beschichtete Zylinderlaufbuche bei dem aktuellen Modell sorgt für eine wesentliche Verbesserung der Wärmeableitung.

Mehrscheibenkupplung

Durch die hier verwendete Mehrscheibenkupplung erhält man eine sanfte Kupplungsbetätigung mit einem sauberen Druckpunkt .Dies ist dadurch möglich, dass die hier eingesetzten Stahlscheiben der Mehrscheibenkupplung mit einer speziellen Beschichtung versehen sind. Auch der Kupplungskorb sowie die –nabe werden mit einem Sprengring anstelle einer Verschraubung gesichert. Dadurch wird die Wartung erleichtert.

Sechsganggetriebe

Bei der jetzigen Version sind die Klauen der Schaltgabeln hartverchromt. Dies dient der längeren Haltbarkeit. Der jetzt vorhandene kürzere Schalthebel ermöglicht sehr kurze Schaltwege und somit auch relativ schnelle Gangwechsel.
Auch die Schaltwalze ist rollengelagert und dadurch wird ein weicherer Gangwechsel ermöglicht.

Semi-Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen aus sehr hochfestem Stahl

Durch das jetzt eingebaute Zentralrohr und dem verstärkten Unterzug wird für Festigkeit, Stabilität und gute Haltbarkeit gesorgt. Ebenfalls sorgen die großen Fußrasten aus Gussstahl für einen sehr guten Halt und sind so konstruiert, dass sie sich bei einem Sturz nicht verbiegen lassen.

Durch das abnehmbare linke Rahmenteil werden Wartungsarbeiten an der Airbox und am Federbein erleichtert.

Konventionelle 33-mm-Telegabel

Die vorhandene Telegabel reduziert durch deren Federung und Dämpfungseinstellung erheblich die Schlaggeräusche und ermöglicht somit ein etwas aggressiveres Fahren. Die vorhandenen 33 mm-Gleitrohre führen zu einer Verwendungssteifigkeit und erleichtern dadurch das komplette Handling der Maschine.

Uni-Trak-Federung im hinteren Bereich

Hier verfügt das hintere Federbein über eine vierfach einstellbare Zugstufe, Dämpfungseinstellung und steifere Federn zur Anpassung an eine etwas aggressivere Fahrweise. Durch den ebenfalls vorhandenen Ausgleichsbehälter wird die Dämpferflüssigkeit gekühlt. Damit wird ein Wirkungsverlust verhindert und die Dämpfungsleistung wird auf einem gleich hohen Level gehalten.

Scheibenbremsen hinten und vorne

Hinten und vorne sind Einscheibenbremsen (180 mm) mit einem Einkolben-Bremssattel enthalten. Diese sorgen für eine gute Bremsleistung und ein gutes Ansprechverhalten.

Vorder- und Hinterradfelge aus Aluminium

Die hier vorhandenen Alu-Felgen sind widerstandsfähig und verringern den nicht gefederten Bereich.

Kraftstoffsystem

Der eingebaute 24-mm-Mkuni-Vergaser sorgt für eine gutes Ansprechverhalten und eine gleichmäßige Weiterverteilung von Drehmoment und Leistung. Dies wird noch zusätzlich von einem 4-teiligen Membran zusätzlich unterstützt.

Kawasaki KX Forum >>>