Kawasaki KX 250 F

Kawasaki KX 250 F im Überblick

Kawasaki KX250f – das Kult-Cross-Bike verbessert sich erneut

Die Kawasaki KX250f ist eine echte Rennmaschine für routinierte Cross-Bike-Fahrer. Ob erfahrener Hobby-Fahrer oder Profi – dieses Gelände-Motorrad ist ein reines Cross-Bike, bei welchem man als Fahrer keine Kompromisse eingeht. Wer es als Anfänger im Geländefahren ernst meint und von Anfang an eine gute und preisgünstige Maschine sucht, ist mit der Kawasaki KX 250 ebenfalls gut beraten. Nicht umsonst gehört dieses Modell zu den erfolgreichsten Maschinen in ihrer Klasse. Die Kawasaki KX250 ist Gelände-Rennfahren in Reinformat.

Motorelemente aus den werkseigenen Rennställen

Die Fahrwerkabstimmung und die Motorleistung werden durch allerlei Modifikationen optimal miteinander verbunden. Kawasaki schaut schließlich auf eine lange Erfahrung in der Betreuung der Profi-Fahrer zurück und kombiniert bei der KX 250 all ihr Wissen, um dem ambitionierten Fahrer ein perfektes Cross-Bike zur Verfügung stellen zu können. Der Einlass ist speziell in einem steilen Winkel an den Zylinder montiert. Dies ermöglicht einen direkten Eingang zur Brennkammer, was gerade bei hohen Drehzahlen die Motorleistung optimiert. Denselben Effekt garantiert der Hochleistungskolben, welcher auch bei den Werks-Rennbikes von Kawasaki verwendet wird.

Schlankes Design und leichte Konstruktion

Der Rahmen ist aus Aluminium gefertigt. Durch die Kombination aus gegossenen und geschmiedeten Teilen ist diese Konstruktion nicht nur äußerst stabil, sondern auch gleichzeitig extrem leicht. Zudem macht der Rahmen in Kombination mit dem cleveren Design eine besonders schlanke Form des ganzen Bikes möglich. Der Fahrer sitzt auf der KX 250 somit windschnittig und ergonomisch optimal. Dies erlaubt eine schnelle, aber gleichzeitig bequeme Fahrweise. Der extra für rennerprobte Fahrer getunte 249 ccm Motor mit dem flüssigkeitsgekühlten Viertakt-Einzylinder tut sein Übriges, um die Kawasaki KX250f zu einem der besten Cross-Bikes zu machen, die zurzeit erhältlich sind.
Kult-Maschine noch mal überarbeitet

Mit dem modifizierten Modell Kawasaki KX250f hat die Traditionsmarke dann nun noch mal ein paar Kleinigkeiten verbessert. Der Tank ist etwas kleiner geworden, dafür wurde die Schwinge leicht verlängert. Aber auch dem Motor sind die Techniker noch einmal zu Leibe gerückt und haben die Leistung noch einmal um 3.1 PS auf nunmehr stolze 43.5 PS getunt. Dabei verliert die KX 250 aber nichts von ihrer bekannten und beliebten Nutzerfreundlichkeit und ist nach wie vor im extrem hohen Drehzahlbereich der reinste Fahrspaß für erfahrene Fahrer. Auch die Federelemente wurden noch einmal überarbeitet und sorgen so für mehr Leistungsfähigkeit im Kurvenbereich. Die neue Balance zwischen Vorder- und Hinterrad macht die KX 250 außerdem etwas stabiler.

Kawasaki KX 250 F – Technische Daten

– Motor: 4-Takt Einzylinder
– Hubraum – 249 ccm
– Bohrung x Hub – 77 x 53,6 mm
– Verdichtungsverhältnis – 13,2:1
– Kühlung – Flüssigkeit
– Maximale Leistung – 43,5 PS bei 11.500 1/min
– Getriebe – 5-Gang
– Rahmen – Alu-Perimeter
– Federung vorne: 47 mm Upside-Down SHOWA
– Federung hinten: Uni-Trak SHOWA
– Reifen vorne: 80/100-21″ – 51M
– Reifen hinten: 100/90-19″ – 57M
– Sitzhöhe: 95,5 cm
– Trockengewicht: 90,5 kg
– Tankinhalt: 8 lt.

Kawasaki KX Forum >>>